16 Tage Der rauhe Nordwesten  ca.4000km

 Kurze Reisebeschreibung:

Diese 16 tägige ca. 3000 km lange Zelt-/Lodgetour ist eine Kombination von Damaraland, Kaokofeld und Etosha National Park. Sie beinhaltet auch 5 Nächte ohne sanitäre Einrichtungen. 

Die Tour startet am ersten Tag morgens beim Internationalen Flugplatz und führt uns zur Ameib Ranch im Erongo Gebirge. Je nach Zeit und Witterung unternehmen wir einen kleinen Spaziergang zur Phillips Grotte sowie eine Erkundung der „Bulls Party“ (siehe Fotos).

Unser nächstes Ziel ist der Brandberg - der höchste Berg Namibias. Wir campen auf einem weitläufigen Campsite nahe des Trockenflusses Ugab. Gelegentlich wird dieser Platz von Elefanten besucht. Unterwegs machen wir einen kleinen Abstecher zu der aufgegeben Minenstadt Uis.

Nun beginnt ein Offroadteil dieser Tour. Es geht am Brandberg entlang in die Gboboseb Berge und den Ugab Trockenfluss. Die Strecke bietet einige geologische Leckerbissen. Es wird ohne sanitäre Einrichtungen gecampt.

Unser nächstes Ziel heißt „Twyfelfontein“ (Weltkulturerbe), berühmt wegen seiner weltberühmten Felsgravuren. Vorher schauen wir uns jedoch noch ein paar versteinerte Baumstämme an.

Bevor unsere Tour mit dem Teil des Kaokofeldes beginnt, übernachten wir auf einem kleinen Campsite mit etwas Wasser in einem Teich. Es folgen dann vier Nächte Camping ohne sanitäre Einrichtungen (sehr viel Offraod), jedoch mit der Möglichkeit, sich zu waschen. Unter anderem erforschen wir den Trockenfluss Hoanib, wo wir mit etwas Glück Wüstenelefanten, Giraffen, Spitzmaulnashörner und sogar Löwen erspähen können.

Es folgen zwei Nächte auf einem der schönsten Campingplätze von Namibia, nämlich Puros. Hier erkunden wir die Gegend des Hoarusibs ausführlich. Dieser Trockenfluss ist einer der wenigen Trockenflüsse Namibias, der an gewissen Stellen ganzjährlich Wasser führt. Auch hier bieten sich neben Giraffen, Oryx, Springböcken und Straußen eventuell Wüstenelefanten an. 

Wir verlassen nun langsam das Kaokofeld, doch eine letzte Nacht verbringen wir noch im Hoanib - in der Khowarib Schlucht. Es wird unsere letzte Nacht im Zelt sein, bevor es zum Westteil des Etosha National Parks geht, nämlich dem recht neuen Dolomite Camp. Hier übernachten wir zwei Nächte, bevor wir in Okaukuejo (hier ist das ekologische Institut sowie die Parkverwaltung untergebracht) die letzte Nacht (ebenfalls feste Unterkunft) verbringen. Die Zeit im Park wird mit ausgiebigen Pirschfahrten ausgenutzt. Tag 16 ist Tourende in Windhoek bzw. dem Internationalen Flugplatz

Eingeschlossene Leistungen

12 Nächte im Zelt und 3 Nächte Lodge (im Doppelzimmer bei der Lodgeversion), Vollpension, deutschsprachige Reiseleitung, Allradfahrzeug mit Kraftstoff, Parkgebühren und Eintritt für Twyfelfontein.

Ausgeschlossene Leistungen:

Flug bis/ab Windhoek; Getränke; Reiserücktritts-, Krankenund Gepäckversicherung,

Preis:

3190€ (minimum 2 Personen), Lodgeversion, 2790€ Campingversion (minimum 2 Personen)

Fotos unter  Galerie Namibia   und

Änderungen vorbehalten! Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich bitte:

Hugo Haussmann

Kontakt in Namibia
Postfach 172
Otjiwarongo
Namibia
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
00264 (0) 673 049 09
00264 (0) 886 363 18

Eine E-Mail senden. Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt.

hoch