14 Tage Tierreichtum Namibia

 Kurze Reisebeschreibung:

Diese 14 tägige Zeltsafari zeigt Ihnen die reichhaltige Fauna, die Namibias Nationalparks zu bieten haben.

Die Tour startet morgens beim Internationalen Flugplatz Windhoek (Hosea Kutako Flugplatz) und führt uns für drei Nächte zum ältesten Tierschutzgebiet der Welt, dem Etosha National Park. Dieser Park ist ein Juwel, was den Tierreichtum betrifft: man kann große Herden von Springböcken und Zebras sehen, denen Raubtiere wie Löwen, Geparden, Leoparden und Tüpfelhyänen nachstellen. Obendrein beherbergt der Park eine Großzahl an Spitzmaul- und auch einigen Breitmaulnashörnern, dazu Kleinherden von Gnus, Oryx, Kuhantilopen, Kudus, Schwarznasenimpalas und auch Elandantilopen. Selbstverständlich gibt es viele Elefanten zu bestaunen.

lion kleinNach einer Zwischenübernachtung in der Nähe von Rundu am Okavango-Fluss erkunden wir ausgiebig die Popa Fälle, den Bwabwata West National Park sowie den Mahango National Park (insgesamt 3 Nächte). Diese Parks beherbergen seltene Tierarten wie Buschbock, Rappen- und Pferdeantilope, Rietbock, Roter Lechwe, Wasserbock, Nilpferd, Krokodil, Wilder Hund, Büffel und große Elefantenherden. Für Ornithologen haben diese Parks je nach Jahreszeit auch einiges zu bieten.

Nach einer Zwischenübernachtung am Okavango Fluss (Bootstour möglich) besuchen wir drei Nächte lang Namibias wildesten Park: den Khaudom. Dieser Park beinhaltet einige bemerkenswerte Tiefsandpassagen. Seit Kurzem gibt es im Khaudom Camp einen neuen und modernen Campingplatz.

Der Campingplatz in Sikereti, dem südlichsten Camp, steht nahe dem Verfall. Der Laubwald ist in der Trockenzeit berühmt für seine großen Elefantenherden. Man kann aber auch Gnus, Giraffen, Kudus, Oryx, Pferde Antilopen, Leopard, Gepard, Tüpfelhyäne und mit etwas Glück auch Löwen umd wilde Hunde sichten.

Die vorletzte Nacht verbringen wir in der Hauptstadt des Buschmannlandes, Tsumkwe. Auf Wunsch kann auch unter einem großen Affenbrotbaum ohne sanitäre Anlagen übernachtet werden. Die letzte Nacht übernachten wir in der Nähe von Grootfontein, bevor die Tour dann an Tag 14 in Windhoek endet.

Diese Tour ist für Air Namibia Flieger ausgelegt: Sie startet morgens am Hosea Kutako Flugplatz und endet dort abends an Tag 14. Anpassungen an andere Flugverbindungen sind möglich.

Eingeschlossene Leistungen

Park- und Campingplatzgebühren, Frühstück, leichtes Mittagessen und deftiges Abendessen (vorwiegend am Feuer zubereitet), deutschsprachige Reiseleitung, Allradfahrzeug, Unterkunft im Zelt, ab/bis Windhoek (Hosea Kutako Flugplatz)

Ausgeschlossene Leistungen:

Flug nach/von Namibia; Getränke; Bootstouren, Reiserücktritts-, Kranken- und Gepäckversicherung

Preis:

2595€/Person (Minimum zwei Personen).

Fotos unter  Galerie Namibia   und

Änderungen vorbehalten! Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich bitte:

Hugo Haussmann

Kontakt in Namibia
Postfach 172
Otjiwarongo
Namibia
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
00264 (0) 673 049 09
00264 (0) 886 363 18

Eine E-Mail senden. Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt.

hoch